X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Home > Hinterpasseier

Unser Ferienort Hinterpasseier

  • Hinterpasseier:

    Hinterpasseier Passeiertal Kirche Platt
    Moos (1.007 m.ü.d.M.),
    Stuls (1.317 m.ü.d.M.),
    Rabenstein (1.419 m.ü.d.M.),
    Platt (1.146 m.ü.d.M.),
    Pfelders (1.628 m.ü.d.M.)

    Fast am Ende des Passeiertales liegt das Hinterpasseier: das schmale Tal weitet sich erst in Moos, dem Hauptort von Hinterpasseier  und der größten Talgemeinde. Über dieser 7 km langen Talschlucht breiten sich im Norden das sonnige Dorf Stuls und im Süden das Dorf Platt aus. 

    Von Moos zweigt nach Westen das 23 km lange Pfelderer Tal ab, welches die derzeit höchste Dauersiedlung von Passeier beherbergt. Nordwärts führt das zunächst enge Rabenstein Tal, das erst beim gleichnamigen Dorf eine Talkammer bildet und von hier geht es weiter zum Timmelsjoch.

    Seit 01. Januar 2010 ist die Gemeinde Moos in Passeier mit ihren Fraktionen Mitglied der Perlen der Alpen.

    Die Perlen der Alpen – das ist ein Netzwerk von Urlaubsorten, in denen Sie bewussten Urlaub besonders einfach und komfortabel genießen. Neben dem Klima- und Naturschutz durch Sanfte Mobilität steht der Verein Alpine Pearls auch für die kulturelle Vielfalt der Alpen. Regionale Kultur erkennen Sie am unverfälschten Ortsbild und an den kulinarischen Köstlichkeiten der regionalen Küche.

    Infrastrukturen im Hinterpasseier
    Arzt, Apotheke, Bank, Bibliothek, Festplatz, Feuerwehr, Infobüro, Kinderspielplatz, Lebensmittelgeschäfte, Mini-Recycling-Hof, Sportplatz, Tankstelle, Vereinssaal

    Ortschaften Hinterpasseier:

     

     

     

     

    Link: Gemeinde Moos

  • Ignaz Vinzenz Zingerle, 1864

    Wasserfall Stuls Hinterpasseier Passeiertal

    "In Hinterpasseier findet der Wanderer Großartiges und Liebliches in buntem Wechsel, so daß diese Landschaft eine der schönsten Tirols genannt werden kann. Bald geht es durch waldesdüstere Pfade, von unheimlichen Bergriesen umstanden, oder durch wildes Felsengeklüfte und wundervolle Schluchten, bald über frischgrüne Wiesen und sanfte Hügelreihen, die im Schmuck der Ähren prangen.
    Das Wundervollste aber sind die bunten Wasserspiele dort oben. Überall sprudelt, plätschert, rauscht und tost es, je nachdem frische Quellen traulich schäkern, oder ob ein Bergbach jubelnd von hohen Felsen stürzt...
    Ja, wer nicht Hinterpasseier kennt, hat keine Vorstellung von der Großartigkeit des Tales."

So erreichen Sie uns am schnellsten
Wetter Passeiertal
  • 29.06.2016
    | 26°
  • 30.06.2016
    | 30°

mehr zum Wetter

Das Tal der Weltmeister

weiter

360° Panorama

weiter

Apps der Ferienregion Meraner Land

weiter

HolidayCheck Destinations Award 2013 für St. Leonhard im Passeiertal

weiter

 
Newsletter Katalog AnfrageEvents PasseiertalBilddatenbank
Tourismusverein Passeiertal | T +39 0473 656 188 | info@passeiertal.it