Home > Ausflüge > Ausflugsfahrten > Beschreibung Tagesfahrten

Beschreibung der Tagesfahrten

  • Infofahrt durch's Meraner Land und Hafling

    Dort, wo Nord und Süd ineinander fließen, wo Palmen und Gletscher in friedlichem Wettstreit um die Gunst der Gäste werben, genau dort liegt das Meraner Land.

    Fahrtverlauf:
    Die Fahrt führt uns durch Meran nach Algund, über die Panoramastraße von Forst über Marling mit Blick auf Meran, weiter nach Tscherms und Lana. Hinauf auf den Tschöggelberg nach Hafling, wo wir gegen 13.00 Uhr eine Pause machen um zu Mittag zu essen oder einen Spaziergang zu machen. Durch die schöne Landschaft setzten wir die Fahrt fort über Vöran, Mölten bis hin zur Abfahrt nach Terlan und somit durchs Etschtal zurück nach Meran und ins Passeiertal.
  • Venedig - die geheimnisvolle Lagunenstadt

    Venedig
    Venedig ist ein Traum auf dem Wasser. Die Lagunenstadt ist auf 118 Inseln erbaut, etwas Geheimnisvolles schwebt über den Kanälen, über 400 Brücken überspannen die Wasserstraßen. Unvorstellbar war einmal der Reichtum dieser Handelsstadt. Davon legen heute noch Bauten, Paläste und Kirchen Zeugnis ab. Das reiche Byzanz wird lebendig. Orientalisches Flair, strenge Gotik und formenklare Renaissance finden im Dogenpalast zu faszinierender Einheit. Der Canale Grande ist und bleibt mit Palästen und Brücken die "schönste Straße der Welt".

    Fahrverlauf: Durch das Etschtal fahren wir bis Trient und weiter durch die "Val Sugana" nach Venedig. Gemeinsame Schifffahrt entlang des Canale Giudecca bis zum Markusplatz. Sie haben Zeit für Besichtigungen - Rialto-Brücke, Seufzer-Brücke, Dogenpalast, Markusplatz usw. - aber auch Zeit zum Bummeln. Gemeinsame Rückfahrt über den Canale Giudecca zum Busparkplatz. Anschließend fahren wir auf der Autobahn über Verona, Trient und Bozen zurück nach Meran und ins Passeiertal.
  • Trient, Tobolinosee und Molvenosee Fahrtverlauf

    Trient, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und der Region Trentino-Alto Adige, liegt am linken Ufer der Etsch (Adige) in einer von Bergen umgebenen Talaue. Die Stadt gehört zum südlichen Teil des Tiroler Gebirges, das 1919 von Österreich an Italien abgetreten wurden. Als Sitz des Erzbischofs besitzt die Stadt einen wunderschönen Dom und Domplatz. Am Nordostrand der Stadt erhebt sich das Castello del Buonconsiglio, die ehem. Residenz der Fürstbischöfe, heute Museum. Der Molveno See ist der größte natürliche Alpinsee in Italien über einer Meereshöhe von 800 Metern. Er entstand nach der Eiszeit aufgrund eines Wasserstaus durch einen großen Erdrutsch. Die Seefläche beträgt etwa 3,3 km2 und erreicht eine maximale Länge von 4,4 km und eine Breite von 1,5 km. Die Durchschnittstiefe ist 49.3 m, aber das Wasser reicht bis zu 123 m tief. Der See ist umrandet von Bergen: im Westen die Brentagruppe, im Südosten das Paganella-Gazza-Massiv. Am nordöstlichen Seerand finden wir die Siedlung von Molveno. Dichte Wälder zieren die Umgebung von dem Seeufer bis hinauf auf 2000 Höhenmeter.

    Fahrtverlauf: Die Fahrt führt über Bozen auf der Autobahn bis nach Trient. Freier Aufenthalt bis zum frühen Nachmittag und Weiterfahrt Richtung Molvenosee über die schöne Panoramastraße Fai della Paganella, vorbei an Andalo mit Blick zur berühmten Paganella Gebirgsgruppe bis nach Molveno direkt am See. Aufenthalt für eine Kaffeepause oder einen Spaziergang über die schöne Uferpromenade. Retourfahrt übers Nonstal - Spormaggiore bis Meran/Passeiertal.
  • Mittlere Dolomitenfahrt

    Dolomiten
    Sagenumwoben ist das "Reich der bleichen Berge". Die Dolomitenstraße führt vorbei an den schönsten Ausblicken dieses einmaligen Naturschauspiels.

    Fahrtverlauf:
    Durch das wildromantische Eggental erreichen wir den Karersee, auf dem sich die bizarren Spitzen des Latemars spiegeln. Fotopause. Weiterfahrt über den Karerpass, zu Füßen des Rosengarten, hinab ins Fassatal nach Canazei und bis zum Fedaiasee, mit Blick auf die Marmolata. Nach der Mittagspause fahren wir über das Sellajoch - mit Sicht zum Sellastock und Langkofel - bis nach St. Ulrich, dem Hauptort des Grödner Tals und Luis Trenkers Heimat. Aufenthalt im Ort, auch bekannt wegen der einmaligen Holzschnitzarbeiten. Anschließend fahren wir durch das Eisacktal über Bozen zurück nach Meran/Passeiertal.
  • Seiser Alm - Kastelruth

    Seiser Alm - die größte Hochalm Europas
    Kastelruth - Heimat der Kastelruther Spatzen

    Die Seiser Alm und der Schlern mit seinem unverwechselbaren Profil sind Teil alter Legenden von Hexen und Magie. Der Zauber aber lebt fort. Der Schlern, das Wahrzeichen Südtirols, dominiert die größte Hochalm Europas: unverwechselbar, einzigartig, sagenhaft. Die Seiser Alm ist die unumstrittene Königin aller Hochalmen dieser Erde. Sie erstreckt sich über 57 qkm deren tiefster Punkt auf 1.680 m und der höchste auf 2.350 m liegt. Die größte Hochalm Europas zählt zu den bekanntestenWintersport- und Wandergebieten Europas. Im streng geschützten Gebiet blüht eine Vielzahl von seltenen Alpenblumen.

    Fahrtverlauf: Über Bozen fahren wirnach Blumau und dann über Völs nach Seis, wo wir den Bus parken. Aufstieg mit der neuen Umlaufbahn direkt auf die Seiser Alm. Dort bietet sich die Möglichkeit für kleinere oder größere Spaziergänge. Es bieten sich schöne einfache Wandermöglichkeiten. Rückfahrt mit der Umlaufbahn bis nach Seis und Weiterfahrt mit dem Bus bis nach Kastelruth, dem Heimatort der Kastelruther Spatzen. Nach der Kaffeepause erfolgt die Rückfahrt über Waidbruck, Bozen nach Meran.
  • Gardasee - Malcesine und Limone

    Gardasee
    Malcesine zählt zu den schönsten Ortschaften am Gardasee. Über die engen Gassen des alten Fischerdörfchens erhebt sich die Skaligerburg, der Sitz der ehemaligen Stadtfürsten von Verona. Limone liegt im Schutze hoher Felswände in einer Einbuchtung am See zwischen Gärten, Olivenhainen und Zitronenkulturen. Die ländlichen Häuser, der anmutige Fischerhafen, die engen Gassen geben diesem Ort eine besondere Note.

    Fahrtverlauf: Über die Brennerautobahn fahren wir nach Torbole, am Ostufer entlang zum romantischen Ort Malcesine. Nach der Mittagspause gemeinsame Schifffahrt nach Limone. Von dort treten wir die Rückfahrt über den Toblinosee nach Meran und ins Passeiertal an.
  • Stilfser Joch - der höchste Pass Europas

    Der Vinschgau ist eines der beeindruckendsten Trockentäler der Alpen mit einer einzigartigen Pflanzenwelt, und auch reich an kunsthistorischen Schätzen. Von Gletschern bis zu den Auen an der Etsch reicht der Nationalpark Stilfser Joch, der im Interesse der hier lebenden Menschen und ihren vielen Urlaubsgäste erhalten wird.

    Fahrtverlauf: Fahrt durch den Vinschgau nach Spondinig, Prad und hinauf zum Stilfserjoch. Herrlicher Ausblick zum "König" Ortler und seinen Gletschern. Weiterfahrt in die Schweiz und über Müstair zurück nach Glurns, dem kleinsten Städtchen Südtirols. Nach der Kaffeepause Rückfahrt durch den Vinschgau nach Meran/Passeiertal.
  • Große Dolomitenfahrt

    Die große Dolomitenstraße ist ein hochalpiner, 109km langer, die Dolomiten durchquerender Straßenzug von Bozen nach Cortina d' Ampezzo. Die vielfältigen Felsformen dieser Bergwelt vermitteln unvergessliche Eindrücke.

    Fahrtverlauf: Fahrt über Bozen durch das Grödnertal bis zum Grödnerjoch. Fotopause. Weiter ins Gadertal nach Corvara und Stern. Unser Ziel Cortina d'Ampezzo erreichen wir über den Valparolapass und den Falzaregopass. Schöner Ausblick auf die Marmolata. Nach der Mittagspause geht es über den Tre-Croci-Pass zum Misurinasee, am Fuße der Drei Zinnen. Kurzer Aufenthalt. Weiter nach Bruneck und Brixen, wo wir eine Kaffeepause machen. Die Heimfahrt führt uns durch das Eisacktal über Bozen nach Meran/ Passeiertal.
  • Verona - die romantische Stadt von Romeo und Julia

    Verona Preis: 32,00.- Euro Lassen Sie sich einfangen vom romantischen Flair dieser liebenswerten, Stadt an der Etsch. "Veronesische Stimmungen" lassen sich am besten beim Schlendern über die Plätze erleben. Das Zusammenspiel von Kunst, Architektur und buntem Treiben wird Sie in den Bann ziehen.

    Fahrtverlauf: Fahrt über die Brennerautobahn bis nach Verona. Stadtrundfahrt und Besichtigung mit deutschsprechender Reiseleitung. Nach der Mittagspause Weiterfahrt zum Gardasee mit kurzem Aufenthalt. Rückfahrt über Trient, Bozen nach Meran/Passeiertal.
  • Kleine Dolomitenrundfahrt

    Kleine Dolomitenrundfahrt
    Zu König Laurins Rosengarten Preis: 17,00.- Euro Kleine Dolomitenfahrt Blumenreiche Wiesenhänge, dichte, stille Wälder sowie ein faszinierendes Bergpanorama. Dazu abgelegene Einzelhöfe, malerische Kapellen und idyllische Dörfer, die sich ihren ursprünglichen Charme erhalten haben befinden Sie rund um den Rosengarten.

    Fahrtverlauf:
    Über Bozen führt die Fahrt durch das wildromantische Eggental zum Karersee, dem schönsten Bergsee der Dolomitenwelt. Fotopause. Weiterfahrt zum Karerpass, mit herrlichem Blick auf König Laurins Rosengarten bis zur Frommer-Alm. Aufenthalt (Kaffeepause). Anschließend fahren wir über den Nigerpass und durch das Tiersertal bis Bozen und zurück nach Meran/Passeiertal.
  • Livigno und St. Moritz

    Möglichkeit zur Fahrt mit der Bernina-Bahn. Chic, Charme und Eleganz vereinen sich auf 1800 Metern. Stelldichein der Prominenz seit 100 Jahren, erfreut sich die Gegend um St. Moritz eines herrlichen Klimas und großartiger Bergwelt.

    Fahrtverlauf:
    Durch den burgenreichen Vinschgau - Schweizer Grenze - über Müstair - Santa Maria - Ofenpass mit herrlichem Blick auf den "König" Ortler - durch den Schweizer Nationalpark und am Golla-Stausee entlang in den abgelegensten Bezirk Italiens, das zollfreie Livigno. Einkaufspause. Weiter über den Forcola- zum Bernina-pass. Möglichkeit mit der Rhätischen Bahn, dem Bernina-Express, vorbei an den Gletschern des Bernina, nach Pontresina und St. Moritz zu fahren. Nachmittags durch das Oberengadin zurück nach Zernez und über den Ofenpass bis nach Glurns zur Kaffeepause. Glurns ist die kleinste Stadt Südtirols. Rückfahrt durch den Vinschgau nach Meran.
Wetter Passeiertal
  • 27.07.2014
    13° | 28°
  • 28.07.2014
    13° | 28°

mehr zum Wetter

360° Panorama

weiter

Apps der Ferienregion Meraner Land

weiter

Fotos und Videos aus dem Passeiertal

weiter

HolidayCheck Destinations Award 2013 für St. Leonhard im Passeiertal

weiter

 
Newsletter Katalog AnfrageEvents PasseiertalBilddatenbank
Tourismusverein Passeiertal | T +39 0473 656 188 | info@passeiertal.it