X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

Home > Aktiv im Sommer > Radfahren / Biken > Radtouren Passeiertal

Radtouren Passeiertal

  • Touren im Passeiertal

    Zur detaillierten Darstellung des Passeiertals bitte heranzoomen!

  • Radweg Passeiertal

    Radweg Passeiertal
    Der 20 km lange Radweg entlang der Passer verspricht unvergessliche Momente mit der ganzen Familie. 

    Der Radweg beginnt direkt in St. Leonhard bei der Unterführung der Umfahrungsstrasse. 

    Bereits nach ca. 1 km führt der Radweg am MuseumPasseier vorbei. Das MuseumPasseier – Andreas Hofer besteht aus dem Parcours „Helden & Hofer“ im Erdgeschoss, dem Volkskunde-Bereich im 1. Stock sowie einem typischen Passeirer Haufenhof im Freilicht-Bereich. 

    Der Radweg führt vorbei an St. Martin, Quellenhof, Saltaus, Riffian und endet in der Altstadt von Meran.

    Radkarte Meraner Land: Etsch-Radroute

  • Timmelsjoch

    Mit dem Rennrad auf das Timmelsjoch
    Länge: 29km (ca. 2 Stunden, 30 Minuten)
    Höhenmeter: 1821 m
    Tourmonate: Mai - August
    Schwierigkeit: anspruchsvoll
    Startpunkt: St. Leonhard in Passeier
     
    In den ersten Teilmetern verläuft die Rennradtour ohne nennenswerte Steigung, jedoch am Ortsausgang von St. Leonhard müssen zahlreiche Höhenmeter bewältigt werden. Durch einige Tunnels und Serpentinen erreicht man auf Kilometer 18 das Gasthaus Schönau. Nach einer kurzen Verschnaufspause geht es auf den furchterregend Steilhand ab der Timmelsbach-Brücke - mit zahllosen Serpentinen.
    Überlebt man die letzten 10 km der Rennradtour muss man nach den letzten unbeleuchteten Tunnels noch 1 Kilometer überstehen bis man die Passhöhe erreicht.
     
    Das Timmelsjoch gehört wohl zu den härtesten Pässen im Alpenraum - mit 30 km zieht es sich sehr lang und bietet unangenehme Steigungsprozente.
    Der Straßenbelag ist hervorragend und die Qualen werden durch eine schöne Aussicht entschädigt.
     
    (Quelle: bikemeran.it)
     
  • Jaufenpass

    Jaufenpass Passeiertal
    Mit dem Rennrad auf den Jaufenpass
    Länge: 20 km (ca. 2 Stunden)
    Höhenmeter: 1411 m
    Schwierigkeit: mittel
     
    Der Jaufenpass verbindet das Passeiertal mit dem Eisacktal und ist somit die kürzeste Verbindung von der Passerstadt Meran nach Sterzing am Brenner. Ausgangspunkt dieser Rennradtour ist St. Leonhard im Passeier, in mehreren Serpentinen klettert man den Berg hoch, bei einer Steigung von ca. 12%. Bei Walten knickt die Straße zum Pass hin ab - mit einer wundervollen Aussicht nach mehreren Seiten wird das anstrengende Treten belohnt.
     
    (Quelle: bikemeran.it)
     
Wetter Passeiertal
  • 25.08.2016
    10° | 32°
  • 26.08.2016
    11° | 32°

mehr zum Wetter

Das Tal der Weltmeister

weiter

360° Panorama

weiter

Apps der Ferienregion Meraner Land

weiter

HolidayCheck Destinations Award 2013 für St. Leonhard im Passeiertal

weiter

 
Katalog AnfrageEvents PasseiertalBilddatenbank
Tourismusverein Passeiertal | T +39 0473 656 188 | info@passeiertal.it